Reuters logo
Hisbollah-Chef - Saudi-Arabien hat Libanon den Krieg erklärt
10. November 2017 / 15:05 / in 13 Tagen

Hisbollah-Chef - Saudi-Arabien hat Libanon den Krieg erklärt

Beirut (Reuters) - Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah wirft Saudi-Arabien eine Kriegserklärung gegen den Libanon vor.

A car drives past a poster depicting Lebanon's Hezbollah leader Sayyed Hassan Nasrallah in Houla village, southern Lebanon, November 7, 2017. REUTERS/Ali Hashisho

Der Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri stelle eine “beispiellose saudische Einmischung” in die libanesische Politik dar, sagte Nasrallah am Freitag in einer Fernsehbotschaft. Hariri werde in Saudi-Arabien festgehalten und befinde sich dort in Hausarrest. Er müsse in seine Heimat zurückkehren, forderte der Chef der einflussreichen schiitischen Hisbollah-Bewegung. Die Regierung sei im Amt und nicht zurückgetreten. Die Hisbollah ist an der libanesischen Regierung beteiligt.

Der Ministerpräsident hatte am Samstag von Saudi-Arabien aus seinen Rücktritt erklärt. Mit dem Schritt gerät der Libanon noch stärker in den Machtkampf zwischen dem Königreich und dem Erzrivalen Iran. Bereits kurz danach gab es Spekulationen, wonach der lange mit den Saudis verbündete Hariri zum Rückzug gezwungen worden sein könnte. Das sunnitisch geprägte Saudi-Arabien und der von Schiiten dominierte Iran gelten als Erzfeinde in der Region und tragen bereits im Jemen einen Stellvertreterkrieg aus.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below