December 26, 2018 / 12:04 PM / 3 months ago

IS bekennt sich zu Anschlag in Tripolis

Smoke rises from the Libyan foreign ministry building in Tripoli, Libya December 25, 2018, in this still image obtained from a social media video. Youtube/Mohammed Elgotani/via REUTERS THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. MANDATORY CREDIT. TPX IMAGES OF THE DAY

Kairo (Reuters) - Die Islamisten-Miliz IS hat sich zu dem Selbstmordanschlag auf das libysche Außenministerium in Tripolis bekannt.

Drei IS-Kämpfer hätten den Angriff ausgeführt, meldete der Nachrichtendienst der Miliz Amak am Mittwoch. Bei dem Anschlag wurden am Dienstag zwei weitere Menschen getötet. Der IS ist seit dem Sturz von Machthaber Muammar Gaddafi 2011 in Libyen aktiv. Die Gruppe eroberte 2015 die Küstenstadt Sirte. Sie wurde von dort aber im darauffolgenden Jahr von örtlichen Milizen mit US-Luftunterstützung wieder vertrieben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below