February 14, 2018 / 12:54 PM / 3 months ago

Migranten verunglücken bei Lastwagen-Unfall in Libyen

Tripolis (Reuters) - Bei einem Unfall mit einem überladenen Lastwagen sind am Mittwoch in Libyen mindestens 19 Migranten getötet und fast 80 verletzt worden.

Migrants crossing the Sahara desert into Libya ride on the back of a pickup truck outside Agadez, Niger, May 9, 2016. Picture taken May 9, 2016. To match Analysis EUROPE-MIGRANTS/AFRICA REUTERS/Joe Penney

Nach Angaben der Behörden ereignete sich das Unglück nahe der südlich von Tripolis gelegenen Stadt Bani Walid. Unter den Opfern waren nach Militärangaben Somalier und Eriträer. Bani Walid ist ein Knotenpunkt für Menschenschmuggler, die Afrikaner gegen hohe Bezahlung auf dem Landweg an die libysche Küste bringen. Von dort versuchen sie, in kleinen Booten nach Italien zu gelangen.

Reporter: Ahmed Elumami und Ayman al-Warfali. Geschrieben von Milena Bürki, redigiert von Matthias Sobolewski.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below