May 21, 2011 / 8:59 AM / 8 years ago

USA stattet Rebellen mit Lebensmitteln und Zelten aus

Rebel fighters take up a position in the western entrance of Ajdabiyah May 18, 2011. REUTERS/Mohammed Salem

Mailand (Reuters) - Die USA statten die libyschen Rebellen mit Lebensmitteln sowie anderen Gütern wie Zelten und Schutzwesten aus.

Das US-Verteidigungsministerium teilte am Freitag mit, den Aufständischen 120.000 Fertiggerichte geliefert zu haben. Zudem sollen die Rebellen Uniformen, Sandsäcke und Baumaterial zur Errichtung von Barrikaden erhalten. Die USA verschickten keine Waffen.

Die USA und die Nato-Verbündeten wie Großbritannien und Frankreich greifen seit rund zwei Monaten Libyen aus der Luft an, um Machthaber Muammar Gaddafi von Militärgewalt gegen die Bevölkerung zu stoppen. Im libyschen Bürgerkrieg ist es zuletzt zu einem Patt zwischen den Truppen Gaddafis und den Rebellen gekommen. Die Nato soll nach einer UN-Resolution die libysche Bevölkerung schützen. Die Führung in Tripolis bestreitet Angriffe auf Zivilisten.

Der italienische Öl- und Gaskonzern Eni und die italienische Bank UniCredit wollen sich Kreisen zufolge mit den Rebellen treffen, um eine Aufnahme der Ölexporte nach Italien zu beraten. Eni ist die größte ausländische Ölgesellschaft in Libyen. Am Dienstag hatten mit der Angelegenheit vertraute Personen gesagt, dass Italien eine Gruppe von Regierungs- und Unternehmensvertretern zusammengestellt habe, um die Verbindung zu den libyschen Rebellen zu festigen und den Handel zu fördern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below