July 15, 2011 / 3:20 PM / 8 years ago

USA erkennen Rebellen als rechtmäßige Regierung Libyens an

Istanbul (Reuters) - Die USA haben die Führung der libyschen Rebellen am Freitag formal als rechtmäßige Vertretung des nordafrikanischen Landes anerkannt.

Durch den wichtigen diplomatischen Schritt könnten Milliarden Dollar an eingefrorenen libyschen Geldern wieder freigegeben werden. Bis eine Übergangsregierung stehe, würden die USA den Rebellenrat als legitime Regierung betrachten, sagte Außenministerin Hillary Clinton in Istanbul. Zuvor hatte auch die internationale Libyen-Kontaktgruppe angekündigt, die Rebellen-Führung als legitime Vertretung anzuerkennen.

In Istanbul berieten Vertreter westlicher und arabischer Staaten am Freitag über den Libyen-Konflikt. Ziel sei es, eine politische Lösung zu finden, teilte das türkische Außenministerium mit. Es ist bereits das vierte Mal, dass die Libyen-Kontaktgruppe seit ihrer Gründung im März zusammenkommt. Der Bürgerkrieg in Libyen hält seit fünf Monaten an. Es herrscht eine Pattsituation.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below