April 3, 2018 / 7:20 AM / in 8 months

Dax gibt im Sog der Wall Street nach

A DAX logo is pictured at the trading floor of the stock exchange in Frankfurt, Germany December 29, 2017. REUTERS/Ralph Orlowski

Frankfurt (Reuters) - Belastet von Kursverlusten an der Wall Street gibt der Dax im frühen Handel am Dienstag nach.

Er verlor zur Eröffnung 0,9 Prozent auf 11,993 Euro. Der drohende Handelskrieg zwischen den USA und China bereite Anlegern Kopfschmerzen, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. “Wenn zwei Lokomotiven der globalen Konjunktur streiten, ist das nie gut für die Weltwirtschaft.” China verhängte als Reaktion auf die US-Schutzzölle für Stahl und Aluminium seinerseits Zusatzabgaben auf US-Importe.

Zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt zählten Technologiewerte, nachdem US-Präsident Donald Trump Amazon erneut scharf kritisiert und die Papiere des Online-Händlers damit gut fünf Prozent ins Minus gedrückt hatte. Trump wirft dem Unternehmen vor, der US-Post zu geringe Versandgebühren zu zahlen. Die Titel des deutschen Halbleiter-Produzenten Infineon verloren 2,3 Prozent. Die Aktien des Chip-Designers Dialog Semiconductor fielen um 4,7 Prozent auf ein Vier-Jahres-Tief von 18,40 Euro.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below