April 9, 2019 / 7:40 AM / 8 months ago

Dax eröffnet schwächer - Zollstreit mit USA drückt Stimmung

A styrofoam bull figure lies on its side on a counter at Frankfurt's stock exchange in Frankfurt, Germany January 7, 2016. European shares fell sharply on Thursday after China accelerated the depreciation of the yuan, sending currencies across the region reeling and domestic stock markets tumbling. Germany's DAX dropped 3.6 percent, while Britain's FTSE 100 weakened by 2.7 percent. REUTERS/Kai Pfaffenbach TPX IMAGES OF THE DAY

Frankfurt (Reuters) - Die jüngsten Zolldrohungen der USA haben am Dienstag die Kauflaune der Anleger in Deutschland getrübt.

Der Dax öffnete 0,3 Prozent schwächer bei 11.929 Punkten. Die USA gehen wegen der Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus auf Konfrontationskurs mit der Europäischen Union und veröffentlichten eine vorläufige Liste mit Produkten, die als Vergeltung mit Zöllen belegt werden könnten. “Auf der Liste hierfür stehen neben größeren Verkehrsflugzeugen und Flugzeugteilen auch Milchprodukte und Wein. Diese Nachricht könnte heute auf den Aktienmärkten lasten”, kommentierten die Experten der LBBW. Die Airbus-Aktien gaben zwei Prozent nach.

Größter Verlierer im Dax waren die Aktien des Softwarekonzerns SAP mit einem Minus von 2,4 Prozent nach einer Herunterstufung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below