March 26, 2018 / 6:34 AM / in a month

Handelsstreit dürfte Dax schwächeln lassen

Frankfurt (Reuters) - Der Handelsstreit zwischen den USA und China dürfte den Dax auch zu Wochenbeginn belasten.

The DAX (German stock index) logo is seen at the stock exchange in Frankfurt, Germany, March 23, 2018. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge wird der deutsche Leitindex am Montag etwas schwächer starten. Am Freitag war der Dax unter die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten gerutscht und hatte 1,8 Prozent schwächer bei 11.886 Zählern geschlossen. An der Wall Street ging es ebenfalls deutlich bergab.

US-Präsident Donald Trump hat nach Worten von Finanzminister Steven Mnuchin keine Angst vor einem Handelskrieg mit China. “Wir werden mit unseren Zöllen fortfahren. Wir arbeiten daran”, sagte Mnuchin am Sonntag dem Sender Fox News. Trump hatte am Donnerstag höhere Zölle angekündigt, die sich speziell gegen die Volksrepublik richten. Die Regierung in Peking bereitet ihrerseits Zusatz-Abgaben auf US-Produkte vor.

Bei den Einzelwerten könnten erneut Bankenwerte im Fokus stehen. Die Commerzbank legt ihren Geschäftsbericht vor. Zudem gibt es Zahlen von der im SDax gelisteten Adler Real Estate. Auf Konjunkturseite werden keine relevanten Indikatoren erwartet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below