October 28, 2019 / 7:01 AM / in 18 days

Dax höher erwartet - Brexit-Entscheid der EU im Blick

Frankfurt (Reuters) - Zum Auftakt einer schicksalhaften Woche für Großbritannien wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag höher starten.

A plastic bull figurine, symbol of the Frankfurt stock exchange is pictured in front of the share price index DAX board at the stock exchange in Frankfurt, Germany, May 8, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Am Freitag hatte ihn eine festere Wall Street ins Plus gehievt. Er ging 0,2 Prozent höher auf 12.894,51 Punkten aus dem Handel.[0L5N27A696]

Im Ringen um den Brexit steht am Freitag der Ablauf der offiziellen Austrittsfrist ins Haus. Premierminister Boris Johnson will am Montag im Unterhaus über Neuwahlen am 12. Dezember abstimmen lassen. Parallel dazu beraten die EU-Staaten darüber, ob sie dem britischen Antrag auf einen erneuten Brexit-Aufschub stattgeben.

Etwas Abwechslung von diesem Thema versprechen die anstehenden Börsenbilanzen. Neben den Dax-Konzernen Covestro und Deutsche Börse öffnet die Google-Mutter Alphabet ihre Bücher.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax 12.894,51

Dax-Future 12.900,00

EuroStoxx50 3.624,68

EuroStoxx50-Future 3.615,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones 26.958,06 +0,6 Prozent

Nasdaq 8.243,12 +0,7 Prozent

S&P 500 3.022,55 +0,4 Prozent

Asiatische Indizes am Montag Stand Veränderung

Nikkei 22.867,27 +0,3 Prozent

Shanghai 2.974,69 +0,7 Prozent

Hang Seng 26.887,20 +0,8 Prozent

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below