November 18, 2019 / 6:41 AM / in 18 days

Dax niedriger erwartet - Zollstreit im Blick

Frankfurt (Reuters) - Zum Auftakt der Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag niedriger starten.

A plastic bull figurine, symbol of the Frankfurt stock exchange is pictured in front of the share price index DAX board at the stock exchange in Frankfurt, Germany, May 8, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Am Freitag hatte er beflügelt von der Hoffnung auf eine Handelseinigung 0,5 Prozent auf 13.241,75 Punkte zugelegt.[L8N27V5KP] Zu Wochenbeginn stehen keine relevanten Konjunkturdaten auf der Agenda und auch Unternehmenstermine sind rar. Investoren werden deswegen auf weitere Signale im Zollstreit warten. Chinesische Staatsmedien hatten am Wochenende über “konstruktive” Gespräche zwischen den Regierungen in Peking und Washington berichtet.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax 13.241,75

Dax-Future 13.225,00

EuroStoxx50 3.711,61

EuroStoxx50-Future 3.703,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones 28.004,89 +0,8 Prozent

Nasdaq 8.540,83 +0,7 Prozent

S&P 500 3.120,46 +0,8 Prozent

Asiatische Indizes am Montag Stand Veränderung

Nikkei 23.416,76 +0,5 Prozent

Shanghai 2.908,55 +0,6 Prozent

Hang Seng 26.600,62 +1,0 Prozent

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below