February 13, 2020 / 6:34 AM / 4 days ago

Dax kaum verändert erwartet - Inflationsdaten im Blick

Frankfurt (Reuters) - In Erwartung wichtiger Konjunkturdaten wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Donnerstag etwas niedriger starten.

A bull figure made of 210,000 pieces of LEGO bricks, stands in front of the German share price index DAX board at the German stock exchange in Frankfurt January 15, 2014. REUTERS/Ralph Orlowski (GERMANY - Tags: BUSINESS)

Am Mittwoch hatte er dank der Hoffnung auf eine rasche Überwindung der Coronavirus-Epidemie 0,9 Prozent im Plus bei 13.749,78 Punkten geschlossen.

Börsianer warten gespannt auf die Inflationsdaten aus Deutschland und den USA. Von ihnen erhoffen sie sich Rückschlüsse auf die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank Fed.

Daneben rollt erneut eine Welle von Firmenbilanzen auf die Anleger zu. Neben dem Industriegase-Hersteller Linde öffnen unter anderem der europäische Flugzeugbauer Airbus, die britische Großbank Barclays und der US-Getränkekonzern PepsiCo ihre Bücher.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax 13.749,78

Dax-Future 13.734,50

EuroStoxx50 3.854,43

EuroStoxx50-Future 3.845,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones 29.551,42 +0,9 Prozent

Nasdaq 9.725,96 +0,9 Prozent

S&P 500 3.379,45 +0,6 Prozent

Asiatische Indizes am Stand Veränderung

Donnerstag

Nikkei 23.811,64 -0,2 Prozent

Shanghai 2.907,37 -0,7 Prozent

Hang Seng 27.747,54 -0,3 Prozent

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below