May 5, 2020 / 6:15 AM / 20 days ago

Europas Börsen auf Erholungskurs - Doch EZB-Urteil bremst

Frankfurt (Reuters) - In Erwartung einer raschen Erholung der Weltwirtschaft und dank ermutigender Firmenbilanzen kehren Anleger in die europäischen Aktienmärkte zurück.

The skyline with its financial district is photographed during sunset in Frankfurt, Germany, April 22, 2020, as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues. REUTERS/Kai Pfaffenbach

“Wenn sich die Lage verbessert - die Zahl der Neuinfektionen fällt, und die Regierungen fahren die Wirtschaft bis zu einem gewissen Grad wieder hoch - wird diese Rezession zwar tief, aber kurz”, sagte Volkswirtin Simona Gambarini vom Research-Haus Capital Economics. Daher ignorierten Investoren die aktuelle Konjunkturschwäche.

Dax und EuroStoxx50 stiegen am Dienstag um jeweils mehr als zwei Prozent auf 10.729,46 und 2876,73 Punkte. Insidern zufolge wollen Bund und Länder bei ihren Gesprächen am Mittwoch den Weg für eine weitere Lockerung der Coronavirus-Restriktionen freimachen. Unter anderem sollten alle Handelsgeschäfte wieder öffnen dürfen. An der Wall Street rückte der US-Standardwerteindex Dow Jones 1,6 Prozent vor.

GERICHT - EZB-BONDKÄUFE TEILWEISE VERFASSUNGSWIDRIG

Das Bundesverfassungsgericht dämpfte die Freude der Anleger allerdings: Es bewertet die Staatsanleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) als teilweise verfassungswidrig. “Alles, was die Fähigkeit der EZB als Rettungsanker in Zweifel zieht, ist ein Grund zur Besorgnis”, sagte Neil Wilson, Chef-Analyst des Online-Brokers Markets.com.

Die Richter gaben der Notenbank aber drei Monate Zeit, die Verhältnismäßigkeit des Programms zu beweisen. “Das ist zwar ein Affront gegen die EZB”, sagte Jörg Krämer, Chef-Volkswirt der Commerzbank. “Aber mit ihrer Armada an Ökonomen und Juristen kann die EZB eine solche Prüfung problemlos bewältigen.”

Der Euro ging nach dem Urteil dennoch auf Talfahrt und verbilligte sich bis zum Abend um 0,6 Prozent auf 1,0839 Dollar. Italienische Staatsanleihen flogen ebenfalls aus den Depots. Dies trieb die Rendite der zehnjährigen Titel zeitweise auf 1,947 von 1,755 Prozent. Das hoch verschuldete Land profitiert besonders stark von den EZB-Käufen.

TOTAL NACH ZAHLEN IM PLUS

Zu den Favoriten am europäischen Aktienmarkt zählte Total mit einem Kursplus von gut acht Prozent. Der Gewinn des französischen Ölkonzerns sei weniger stark eingebrochen als am Markt befürchtet, urteilte Analyst Jason Gabelman vom Vermögensverwalter Cowen. Außerdem hält das Unternehmen seine Dividende stabil. Konkurrent Shell hatte unlängst erstmals seit 80 Jahren seine Ausschüttung gekürzt.

Auch der europäische Index für die Öl- und Gasbranche legte zu und gewann 6,4 Prozent. In den USA gewannen die Titel von Exxon und Chevron bis zu 3,7 Prozent. Der Sektor profitierte vom anziehenden Ölpreis. Die Sorte Brent aus der Nordsee verteuerte sich um fast zehn Prozent auf 29,85 Dollar je Barrel (159 Liter). Wegen der gedrosselten Fördermengen und der erwarteten Erholung der Weltwirtschaft könnte die Öl-Nachfrage das Angebot zum Jahresende 2020 sogar wieder übertreffen, prognostizierten die Analysten der Bank UBS.

VONOVIA IM AUFWIND - BIONTECH STARTET IMPFSTOFF-TESTS IN USA

Im Dax gewannen die Titel von Vonovia knapp sieben Prozent auf 46,99 Euro. Dank niedriger Steuern und Kosten habe der Immobilienkonzern ein überraschend starkes Quartalsergebnis abgeliefert, konstatierte Analyst Georg Kanders vom Bankhaus Lampe. Dass das Unternehmen trotz eines erwarteten langsameren Wachstums der Mieteinnahmen an den Gesamtjahreszielen festhalte, bestätige seine Kaufempfehlung.

Gefragt waren auch die in den USA notierten Aktien von BioNTech, die sich um 6,5 Prozent verteuerten. Die Mainzer Biotechfirma und ihr US-Partner Pfizer testen einen möglichen Coronavirus-Impfstoff nun auch in den USA. Pfizer-Titel legten 2,8 Prozent zu.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below