April 3, 2018 / 7:20 AM / 3 months ago

Dax nach Wall Street-Kursrutsch tiefer gesehen

Frankfurt (Reuters) - Nach dem verlängerten Wochenende wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Dienstag tiefer starten.

The German stock market index DAX is reflected in a logo at the Frankfurt stock exchange in Frankfurt Germany, October 14, 2016. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Die Furcht vor einem Handelskrieg und die Verluste der Wall Street vom Ostermontag drückten laut Börsianern auf die Stimmung.

Am Gründonnerstag hatte der deutsche Leitindex 1,3 Prozent auf 12.096,73 Punkte zugelegt, da viele Anleger das niedrigere Kursniveau zum Einstieg nutzten. Allerdings hatte dies den Dax nicht vor einem Quartalsverlust von über sechs Prozent bewahren können.

Am Dienstag könnten die Markit-Einkaufsmanagerindizes Hinweise auf die weitere Geldpolitik in der Euro-Zone geben. Überwiegend rechnen die Börsianer aktuell mit einem Ende der Anleihekäufe noch in diesem Jahr und für Mitte 2019 mit einer ersten Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank. Auf der Unternehmensseite dürfte der Börsengang des Musik-Streamingdienstes Spotify in New York von Interesse sein.

An der Wall Street hatte der Dow Jones die Sitzung am Montag 1,9 Prozent und der Nasdaq 2,7 Prozent tiefer beendet. Der S&P500 fiel um 2,2 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Dienstag um 0,6 Prozent auf 21.252 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 1,1 Prozent auf 3129 Punkte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below