April 5, 2018 / 5:42 AM / in 20 days

Dax dürfte im Plus starten

Frankfurt (Reuters) - Die Hoffnung auf eine Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China dürfte den Dax laut Börsianern am Donnerstag fester starten lassen.

A DAX logo is pictured at the trading floor of the stock exchange in Frankfurt, Germany December 29, 2017. REUTERS/Ralph Orlowski

Die Signale beider Seiten, offen für Verhandlungen zu sein, hoben die Stimmung bei den Investoren. Am Mittwoch hatte der Dax 0,4 Prozent niedriger bei 11.957 Punkten geschlossen.

Der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow, hatte angedeutet, dass die geplanten Extrazölle auf chinesische Produkte Teil einer Verhandlungsstrategie sein könnten. Die US-Regierung hatte Sonderzölle in Höhe von 25 Prozent auf 1300 chinesische Produkte etwa aus den Bereichen Industrie, Technologie oder Verkehr angekündigt. China erklärte daraufhin, man plane im Gegenzug Abgaben etwa auf Sojabohnen, Rindfleisch oder Autos aus den USA. Die Regierung in Peking betonte aber zugleich, dass Verhandlungen mit den USA weiterhin der bevorzugte Weg seien. Die Wall Street schloss am Mittwoch nach anfänglichen herben Verlusten im Plus. Der Dow Jones legte ein Prozent auf 24.264 Punkte zu.

Auf der Unternehmensseite könnte die Hauptversammlung von Daimler im Fokus stehen. Themen dürften unter anderem der Einstieg des chinesischen Großaktionäres Geely oder die Folgen des Dieselskandals sein.

Auf der Konjunkturseite werden unter anderem der Wochenbericht vom US-Arbeitsmarkt und die amerikanische Handelsbilanz für Februar erwartet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below