January 16, 2018 / 5:50 PM / 9 months ago

New Yorker Rekordlauf schiebt Europas Börsen an - Euro bremst

Frankfurt (Reuters) - Der Rekordlauf an der Wall Street hat den Aktienbörsen in Europa am Dienstag auf die Beine geholfen.

Trader Peter Tuchman works while waiting for the Dow Jones Industrial Average to rise above 25,000 on the floor of the New York Stock Exchange shortly after the opening bell in New York, U.S., January 4, 2018. REUTERS/Lucas Jackson

Der Dax beendete seine viertägige Verlustserie und ging mit einem Plus von 0,4 Prozent bei 13.246 Zählern aus dem Handel. Der EuroStoxx50 kletterte um 0,3 Prozent auf 3622 Punkte. “Viele Anleger sind wegen des starken Euro und der beginnenden Bilanzsaison aber vorsichtig”, sagte ein Händler. Daher hätten einige im Schlussgeschäft Kasse gemacht, so dass Dax und Eurostoxx ihre zeitweiligen Gewinne mehr als halbierten.

In New York griffen die Investoren bei den Aktien auf breiter Front zu, so dass alle drei großen Indizes - der Dow Jones, der S&P500 und der Nasdaq - gleich im frühen Handel neue Rekorde aufstellten. Der Dow sprang dabei erstmals über 26.000 Punkte, der S&P über 2800 Zähler. Erst Anfang Januar hatte der Standardwerte-Index die 25.000er Marke genommen. Zum Handelsschluss in Europa ging aber auch der Wall Street die Puste aus, so dass die Indizes ihre Gewinne fast halbierten und noch etwa je ein halbes Prozent im Plus lagen.

Schuld an den Gewinnmitnahmen im europäischen Handel war die andauernde Stärke des Euro. Die Gemeinschaftswährung tauchte zwar kurz mal unter die 1,22 Dollar ab. Doch per saldo hielt sie sich über der Marke und damit in Sichtweite des am Montag erreichten Drei-Jahres-Hochs von knapp 1,23 Dollar. Dabei erinnerte ein führender EZB-Vertreter daran, dass die Währungshüter den Wechselkurs im Auge hätten.[nL8N1PB4IU] Laut Insidern dürfte die Europäische Zentralbank bei ihrer Ratssitzung nächste Woche zudem vorerst an ihrem Ausblick nichts ändern. [nL8N1PB2QH] Der hohe Wechselkurs verteuert Waren europäischer Unternehmen auf dem Weltmarkt und schmälert so deren Gewinnaussichten.

AUTOBAUER IN DAX & CO AUF DER ÜBERHOLSPUR

Ganz oben im Dax stand BMW mit einem Plus von 3,2 Prozent. Der Autobauer übernimmt den US-Parkdienstleister Parkmobile und wird damit nach eigenen Angaben zum weltgrößten Anbieter von digitalen Parklösungen.[nFWN1PB0QM] In Paris zählten nach der Vorlage von Absatzzahlen die Papiere von Peugeot[nL8N1PB129] und Renault[nL8N1PA1HS] mit Kursgewinnen von je etwa eineinhalb Prozent ebenfalls zu den Favoriten. Dies schob auch die Aktien des Konkurrenten VW um 2,8 Prozent an, so dass die Titel mit 184 Euro so hoch wie seit August 2015 nicht mehr schlossen. Im Rückwärtsgang war in Mailand dagegen Fiat Chrysler unterwegs: Die Titel fielen um 4,2 Prozent. Konzernchef Sergio Marchionne dämpfte auf der Detroiter Automesse Spekulationen auf Verkäufe von Unternehmensteilen.[nL8N1PB1RW]

Für Gesprächsstoff sorgte zudem Siemens. Noch vor Ostern will der Konzern seine Medizintechnik-Sparte Healthineers an die Börse bringen. Mit sechs bis zehn Milliarden Euro könnte es der größte Börsengang in Frankfurt seit dem der Deutschen Telekom 1996 sein.[nL8N1PB2KK] Siemens-Papiere stiegen um 0,7 Prozent.

Größter Gewinner im Dow Jones war der US-Pharmariese Merck mit einem Plus zeitweise über acht Prozent. Die Anleger honorierten positive Studienergebnisse bei einem wichtigen Medikament.[nL8N1PB50Z] Schlusslicht war dagegen GE mit einem Abschlag von rund vier Prozent. Probleme im Versicherungsgeschäft verhageln dem Siemens-Konkurrenten die Bilanz.[nL8N1PB3DD]

An den Märkten für Kryptowährungen machte sich angesichts von Bemühungen um ein Verbot des umstrittenen Handels in vielen Ländern Nervosität breit: Der Preis für einen Bitcoin stürzte an der Luxemburger Handelsplattform Bitstamp um bis zu 18 Prozent auf 11.191 Dollar ab[nL8N1PB12K] und lag auch am Abend nur knapp über 12.000 Dollar.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below