April 9, 2018 / 6:34 AM / 5 months ago

Deutsche Bank nach Führungswechsel im Aufwind

Frankfurt (Reuters) - Der Führungswechsel bei der Deutschen Bank hat die Aktien des größten deutschen Geldhauses am Montag beflügelt.

FILE PHOTO: A statue is pictured next to the logo of Germany's Deutsche Bank in Frankfurt, Germany September 30, 2016. REUTERS/Kai Pfaffenbach/File Photo

Die Titel kletterten bei Lang & Schwarz um 5,9 Prozent. Der 47-jährige Christian Sewing, zuvor einer der beiden Stellvertreter des bisherigen Vorstandsvorsitzenden John Cryan, übernahm am Sonntag mit sofortiger Wirkung den Chefposten. “Der Wechsel wird erst einmal positiv gesehen”, sagte ein Börsianer. “Die Anleger hoffen, dass der neue Chef auch neue Impulse setzt.” Cryan, der Mitte 2015 Nachfolger von Anshu Jain geworden war, hatte zahlreiche teure Skandale zu den Akten gelegt. Es gelang ihm jedoch nicht, das Institut zurück auf die Gewinnspur zu führen.

Aus Sicht der Analysten von JP Morgan ist vor allem die künftige Strategie der Bank entscheidend. Eine klar definierte Ausrichtung des Instituts, die von allen Parteien mitgetragen werden, fehle bereits seit Jahren. Ohne eine solche Strategie werde es schwierig, das Ruder herumzureißen, hieß es in dem Kommentar von JP Morgan.

Der neue Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing erklärte am Montag, die Aufstellung der Investmentbank genau unter die Lupe zu nehmen und kündigte harte Entscheidungen an.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below