October 18, 2019 / 10:49 AM / a month ago

Dax höher erwartet - Brexit bleibt Thema

Frankfurt (Reuters) - Zum Auftakt der neuen Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Montag höher starten.

The skyline with its banking district is photographed in Frankfurt, Germany, August 13, 2019. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Am Freitag hatte er 0,2 Prozent schwächer bei 12.633,60 Punkten geschlossen.

Im Mittelpunkt des Anlegerinteresses steht erneut der Brexit, nachdem das britische Unterhaus eine Entscheidung über den von Premierminister Boris Johnson ausgehandelten Austrittsvertrag verschoben hatte. Dieser beantragte daraufhin wie gesetzlich vorgeschrieben einen Brexit-Aufschub.

Bei den Unternehmen steht SAP im Rampenlicht. Dort präsentierte die frisch gekürte Führungsspitze des Software-Hauses erstmals Quartalsergebnisse. Eine Cloud-Partnerschaft mit Microsoft gab dem Neugeschäft den Angaben zufolge zusätzlichen Schub. Bei den Konjunkturdaten ist der Terminkalender fast leer. Aus Deutschland stehen die Erzeugerpreise an.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax 12.633,60

Dax-Future 12.658,50

EuroStoxx50 3.579,41

EuroStoxx50-Future 3.577,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones 26.770,20 -1,0 Prozent

Nasdaq 8.089,54 -0,8 Prozent

S&P 500 2.986,20 -0,4 Prozent

Asiatische Indizes am Montag Stand Veränderung

Nikkei 22.554,83 +0,3 Prozent

Shanghai 2.933,42 -0,2 Prozent

Hang Seng 26.778,60 +0,2 Prozent

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below