December 6, 2017 / 2:50 PM / in 12 days

Gewinnmitnahmen setzen Wall Street erneut zu

Frankfurt/New York (Reuters) - Belastet von erneuten Kursverlusten der großen Technologiekonzerne haben die US-Börsen am Mittwoch im Minus eröffnet.

A souvenir license plate is seen outside the New York Stock Exchange in Manhattan, New York City, U.S., December 21, 2016. REUTERS/Andrew Kelly

Der Standardwerteindex Dow Jones verlor 0,1 Prozent und der technologielastige Nasdaq büßte 0,4 Prozent ein.

Investoren beurteilten die Aussichten der Technologiewerte zwar weiterhin positiv, sagte Andre Bakhos, Geschäftsführer des Vermögensverwalters Janlyn. Weil die Kurse in den vergangenen Monaten aber überdurchschnittlich gestiegen seien, machten einige Anleger Kasse und schichteten Geld in andere Branchen um. Die Aktien von Apple, Amazon, Microsoft, Facebook und der Google-Mutter Alphabet gaben bis zu 1,9 Prozent nach.

Die Papiere von American Eagle legten dagegen fünf Prozent zu. Dank einer starken Nachfrage nach der Unterwäsche-Kollektion steigerte die Teeniemode-Firma ihren Umsatz auf vergleichbarer Verkaufsfläche um überraschend starke 19 Prozent. Außerdem peilt das Unternehmen im laufenden Weihnachtsquartal einen Gewinn von 0,42 bis 0,44 Dollar je Aktie ein. Von Reuters befragte Analysten hatten bislang lediglich mit 0,39 Dollar gerechnet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below