May 10, 2018 / 2:13 PM / 14 days ago

Wall Street eröffnet nach Preisdaten etwas höher

Frankfurt/Bangalore (Reuters) - Nachlassende Inflationssorgen haben am Donnerstag die US-Börsen unterstützt.

A street sign for Wall Street is seen outside the New York Stock Exchange (NYSE) in Manhattan, New York City, U.S. December 28, 2016. REUTERS/Andrew Kelly

Der Dow Jones stieg um 0,3 Prozent auf 24.606 Punkte. Der S&P500 und der Nasdaq-Composite zogen ebenfalls leicht an. Als Grund für die freundliche Stimmung nannten Händler die jüngsten Inflationsdaten. So waren die US-Verbraucherpreise im April zum Vormonat mit 0,2 Prozent weniger stark als von Analysten mit plus 0,3 Prozent erwartet. Das spricht eher dafür, dass die US-Notenbank Fed die Zinsen wie anvisiert in diesem Jahr nur noch zwei Mal erhöht.

Unter den Einzelwerten fielen Macy’s um drei Prozent. Die Analysten von Morgan Stanley hatten ihre Empfehlung auf “underweight” von “equal-weight” gesenkt.

Im Dow notierten WalMart kaum verändert. Die Aktien waren am Mittwoch um drei Prozent gefallen, nachdem der Einzelhandelsriese in Indien den Onlinehändler Flipkart übernahm und dafür Einbußen beim Gewinn hinnehmen will.

Die Aktien der Ölkonzerne Exxon und Chevron profitierten erneut von den steigenden Ölpreisen und legten je etwa ein Prozent zu.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below