21. September 2017 / 05:07 / vor einem Monat

Totenzahl nach Erdbeben in Mexiko steigt auf 230

Rescue workers search through the rubble for students at Enrique Rebsamen school after an earthquake in Mexico City, Mexico, September 20, 2017. REUTERS/Edgard Garrido - RC15FD2FD780

Mexiko-Stadt (Reuters) - In Mexiko ist die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben auf 230 gestiegen.

Dies teilte die Zivilschutzbehörde am Mittwoch mit. Rettungskräfte und freiwillige Helfer suchten nach wie vor nach Überlebenden in den Trümmern, darunter eine eingestürzte Schule in Mexiko-Stadt. Dutzende Gebäude wurden bei dem Erdstoß der Stärke 7,1 am Dienstag zerstört, Gasleitungen beschädigt, Brände brachen aus. Betroffen waren neben der Hauptstadt auch weitere Bundesstaaten. Die Katastrophe ereignete sich am Jahrestag des verheerenden Bebens von 1985, bei dem Tausende Menschen umkamen.[nL5N1M107W]

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below