January 30, 2020 / 3:25 PM / 23 days ago

Mexikos Wirtschaft schrumpft erstmals seit 2009

A Mexican flag is seen over the city of Tijuana, Mexico from San Ysidro, a district of San Diego, California, U.S., April 21, 2017. REUTERS/Mike Blake

Mexiko Stadt (Reuters) - Die mexikanische Wirtschaft ist 2019 erstmals seit zehn Jahren geschrumpft.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sank um 0,1 Prozent, wie das nationale Statistikamt Inegi am Donnerstag mitteilte. 2018 hatte es noch gut zwei Prozent Wachstum gegeben. Die Daten signalisierten, dass die nach Brasilien zweigrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas im vorigen Jahr deutlich schlechter abgeschnitten habe als andere große Schwellenländer, erklärten die Experten des Analysehauses Capital Economics. Im Schlussquartal stagnierte die Wirtschaft.

Die Unternehmen halten sich mit Investitionen zurück, nicht zuletzt wegen der Unsicherheit über die Wirtschaftspolitik von Präsident Andres Manuel Lopez Obrador. Dieser hatte zu seinem Amtsantritt Ende 2018 der Korruption und der sozialen Ungleichheit den Kampf angesagt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below