October 5, 2018 / 5:30 AM / 2 months ago

Mexikos Zentralbank lässt Leitzins unverändert

Mexico's central Bank Governor Alejandro Diaz de Leon Carrillo speaks during an interview with Reuters on the sidelines of the Mexican Banking Association's annual convention in Acapulco, Mexico March 9, 2018. REUTERS/Henry Romero

Mexiko-Stadt (Reuters) - Die mexikanische Notenbank hat den Leitzins nicht angetastet.

Sie beließ am Donnerstag den Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld bei 7,75 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit neuneinhalb Jahren. In einer Reuters-Umfrage hatte dies eine Mehrheit der Analysten erwartet. Die Entscheidung im zuständigen Ausschuss der Zentralbank fiel dieses Mal aber nicht einstimmig. Ein Notenbanker stimmte für eine Erhöhung der Leitzinsen um 0,25 Prozent.

Die US-Zentralbank Federal Reserve hatte Ende September den Leitzins weiter in die Höhe geschraubt und will bis Ende 2019 noch vier Mal nachlegen. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld stieg um einen Viertelpunkt auf die neue Spanne von 2,0 bis 2,25 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below