February 13, 2020 / 9:55 AM / 16 days ago

MÄRKTE-Aegon-Aktien nach unerwartet großem Gewinnrückgang im Minus

Amsterdam, 13. Feb (Reuters) - Nach einem unerwartet großen Rückgang des Vorsteuergewinns gehen die Aktien des niederländischen Versicherungsunternehmens Aegon auf Tauchstation. Sie sackten am Donnerstag um 9,4 Prozent ab und fielen damit auf den niedrigsten Stand seit Anfang Oktober. Analyst Ashik Musaddi von JP Morgan Cazenove sagte, die Finanzlage des Unternehmens sei schlechter als erwartet. Die Kapitalbasis sei angemessen. “Wir sehen aber keinen Spielraum für Aktienrückkäufe in den kommenden zwei bis drei Jahren”, schrieb er.

In der zweiten Jahreshälfte 2019 sank der Vorsteuergewinn auf 963 Millionen von 1,01 Milliarden Euro. Aegon, das einen großen Teil seines Geschäfts in den USA erwirtschaftet, begründete den Rückgang mit den niedrigen Zinsen und höherer Auszahlungen von Rentenversicherungen. Von dem Unternehmen befragte Analysten hatten nicht mit einem derart starken Rückgang gerechnet. Der scheidende Chef Alex Wynaendts sprach von einem “herausfordernden Umfeld” in dem Halbjahr. Er gibt seinen Posten im April auf und wird von Lard Friese abgelöst, dem ehemaligen Chef des größeren niederländischen Rivalen NN Group. Die NN-Papiere notierten fünf Prozent höher. (Reporter: Toby Sterling und Christina Amann, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below