25. August 2017 / 08:04 / vor einem Monat

MÄRKTE-Drohender US-Preiskampf drückt Supermarktkette Ahold

Frankfurt, 25. Aug (Reuters) - Ein drohender Preiskampf in der US-Lebensmittelbranche hat Ahold Delhaize am Freitag auf ein Zweieinhalb-Jahres-Tief gedrückt. Die Aktien des niederländisch-belgischen Supermarkt-Betreibers fielen um bis zu 7,3 Prozent auf 15,26 Euro.

Nach der Übernahme der US-Biosupermarktkette Whole Foods hatte Amazon Preissenkungen für bestimmte Lebensmittel angekündigt. Daraufhin hatten die US-Konkurrenten Wal-Mart und Kroger am Donnerstag zwei und 8,1 Prozent verloren. Ahold betreibt in den USA die Ketten “Food Lion” und “Stop & Shop”. (Reporter: Vicoria Rave, unter Mitarbeit von David Shepardson, Lisa Baertlein und Hakan Ersen. Redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below