June 25, 2019 / 12:42 PM / in 3 months

MÄRKTE-Früheres Fresenius-Übernahmeziel Akorn unter Druck

Bangalore, 25. Jun (Reuters) - Ein Blauer Brief der US-Gesundheitsbehörde FDA löst einen Ausverkauf bei Akorn aus. Die Aktien der Pharmafirma fielen im vorbörslichen US-Geschäft am Dienstag um gut zehn Prozent.

Dem Unternehmen zufolge wies die FDA auf Unregelmäßigkeiten im Werk Somerset im US-Bundesstaat New Jersey hin, die bei einer Inspektion im Sommer 2018 aufgefallen seien. Akorn-Produktionsanlagen fielen der FDA bereits mehrfach negativ auf. So stellte die US-Behörde in einer Fabrik Verstöße gegen Hygiene-Vorschriften fest.

Der Gesundheitskonzern Fresenius wollte Akorn 2017 für 4,75 Milliarden Dollar übernehmen. Die deutsche Firma blies den Deal jedoch unter anderem wegen angeblicher Verstöße gegen FDA-Vorgaben ab. Eine Akorn-Klage gegen die Absage blieb erfolglos. Aktuell liegt der Börsenwert des US-Unternehmens bei knapp 600 Millionen Dollar. (Reporter: Aakash Jagadeesh Babu, geschrieben von Hakan Ersen, redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below