January 10, 2018 / 1:38 PM / 9 days ago

MÄRKTE-Morgan Stanley zieht bei Aktien Europa den USA vor

Frankfurt, 10. Jan (Reuters) - Die Strategen von Morgan Stanley sehen europäische Aktien im Vergleich zu ihren amerikanischen Pendants derzeit im Vorteil. Nach dem Rekordlauf in 2017 werde den US-Märkten die Puste ausgehen, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse. Deswegen fuhren die Experten des US-Geldhauses ihr Engagement in amerikanischen Aktien zurück und erhöhten die Gewichtung von europäischen Titeln in ihren Portfolios.

“US-Aktien haben sich besser als der Markt entwickelt und sind nahe ihrer Jahresend-Ziele mit begrenztem Aufwärtspotential”, begründeten die Analysten ihre Entscheidung. Hingegen hätten europäische Papiere weiter die Chance, sich überdurchschnittlich zu entwickeln. (Reporter: Helen Reid, bearbeitet von Anika Ross, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below