July 11, 2018 / 3:17 PM / 2 months ago

MÄRKTE-American Airlines nach schwacher Prognose im Sinkflug

New York, 11. Jul (Reuters) - Nach der Senkung der Prognose sind die Anleger bei der größten US-Fluggesellschaft American Airlines von Bord gegangen. Die Aktien brachen um 6,5 Prozent auf 36,59 Dollar ein und zogen auch die Papiere von Konkurrenten wie Delta und United Continental drei bis fast fünf Prozent in den Keller. American senkte die Prognose für den Umsatz je Sitzkilometer - einer wichtigen Größe bei Fluggesellschaften - auf plus ein bis 1,3 Prozent von bislang 1,5 bis 3,5 Prozent. Grund sei der Rückgang der Durchschnittspreise für Flüge innerhalb der USA.

Die Analysten der Deutschen Bank hatten in der vergangenen Woche ihre Kaufempfehlungen für die drei großen US-Fluggesellschaften kassiert und dies mit dem chinesisch-amerikanischen Handelskonflikt begründet.

Im bisherigen Jahresverlauf haben American und Delta knapp 25 und 9,6 Prozent an der Börse eingebüßt, UAL gewannen 5,8 Prozent. Der entsprechende Dow Jones Reise-Sektor-Index verlor seither knapp zwei Prozent. (Reporter: Ankit Ajmera in Bangalore, bearbeitet von Andrea Lentz; redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below