June 14, 2018 / 12:14 PM / 2 months ago

MÄRKTE-Euro bricht nach EZB-Entscheid ein - Dax im Plus

Frankfurt, 14. Jun (Reuters) - Die Aussicht auf vorerst anhaltend niedrige Zinsen in der Euro-Zone hat den Euro am Donnerstag abstürzen lassen. Die Gemeinschaftswährung fiel in der Spitze um fast einen US-Cent auf 1,1720 Dollar. Der Dax arbeitete sich ins Plus vor und notierte 0,3 Prozent fester bei 12.932 Zählern. Die Währungshüter gehen davon aus, dass die Leitzinsen noch bis über den Sommer 2019 hinaus auf dem aktuellen Niveau bleiben werden. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld liegt bereits seit März 2016 auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. “Die EZB hat es mit der Zinswende offenbar nicht eilig”, sagte Ulrich Wortberg von der Helaba. Auch Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners konstatierte: “Bis jetzt sind einige von einer ersten Zinserhöhung im Juni 2019 ausgegangen. Nach der heutigen Kommunikation dürfte sich dies weiter nach hinten verschieben.” (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below