September 25, 2018 / 7:42 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Draghi-Aussagen treiben Renditen der Bundesanleihen

Frankfurt, 25. Sep (Reuters) - Spekulationen auf eine straffere Geldpolitik der EZB belasten die Kurse der Bundesanleihen. Dadurch stieg die Rendite der zehnjährigen Titel am Dienstag auf ein Vier-Monats-Hoch von plus 0,539 Prozent. Die zweijährigen rentierten mit minus 0,512 Prozent sogar so hoch wie zuletzt vor mehr als sechs Monaten. Auslöser dieser Entwicklung waren die Aussagen von Mario Draghi bei seiner Anhörung von dem Europäischen Parlament am Montag.

Dabei hatte der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) zwar betont, dass der Leitzins “über den Sommer” 2019 hinaus auf dem aktuellen Niveau von null Prozent bleiben werde. Gleichzeitig wies er auf die “relativ starke” Zunahme des Preisdrucks hin. “Hiermit befeuerte er die Markterwartungen, dass die EZB tatsächlich im Herbst kommenden Jahres den Leitzins anheben könnte”, schrieben die Analysten der Postbank in einem Kommentar. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below