October 5, 2018 / 8:55 AM / 13 days ago

MÄRKTE-Europäische Bond-Renditen im Aufwind- Fokus auf US-Jobbericht

Frankfurt, 05. Okt (Reuters) - Im Schlepptau steigender US-Bondrenditen ist zum Wochenschluss auch die Verzinsung vieler europäischer Staatsanleihen in die Höhe geschnellt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen kletterte mit 0,57 Prozent auf den höchsten Stand seit viereinhalb Monaten. Die spanischen Pendants markierten in der Spitze eine Rendite von 1,590 Prozent, sie lag damit ebenfalls auf dem höchsten Stand seit Mai.

Auch die Verzinsung der zehnjährigen französischen und niederländischen Staatstitel zog an. Hintergrund der Bewegung sind Spekulationen auf schneller steigende US-Zinsen. Diese treiben schon seit Tagen die US-Bondrenditen in die Höhe - am Donnerstag hatte die Verzinsung der zehnjährigen US-Staatsanleihe mit 3,23 Prozent ein Sieben-Jahres-Hoch markiert.

Wie es mit der Entwicklung der Renditen weiter geht, hängt laut Experten nun vor allem vom US-Arbeitsmarktbericht ab, der am Nachmittag veröffentlicht wird. “Besonderes Augenmerk dürften die Marktakteure auf die Lohndynamik legen”, heißt es in einem Kommentar der Postbank. “Sollte sich diese weiter beschleunigen, würde dies wohl als Signal interpretiert, dass die starke US-Konjunktur die Löhne und damit letztlich auch die Inflation zunehmend nach oben treibt, was die Spekulationen auf beschleunigte Leitzinserhöhungen wohl befeuern würde.”

Die Rendite der zehnjährigen italienischen Anleihen legte zum Wochenschluss ebenfalls zu - auf bis zu 3,368 Prozent nach 3,332 Prozent im Schlussgeschäft vom Vortag. Hier sorgten die jüngsten Äußerungen von Vize-Ministerpräsident Luigi Di Maio für zusätzliche Unruhe. Er sagte im TV-Sender RAI3, er werde eher die Interessen der Italiener verteidigen als sich den Zwängen der Finanzmärkte beugen. Anleger fürchten das Aufflammen einer neuen Schuldenkrise, weil Di Maios populistische Regierungskoalition in ihrem Haushaltsentwurf eine höhere Neuverschuldung als bisher in Kauf nimmt. Sie will mit dem Geld kostspielige Wahlversprechen umsetzen, stieß damit aber auf Kritik der EU-Kommission. (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below