for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Wahl-Unsicherheit treibt Investoren in den Anleihenmarkt

Frankfurt, 04. Nov (Reuters) - Der ungewisse Ausgang der US-Präsidentenwahl treibt Anleger in die als sicher geltenden Staatsanleihen. Die Rendite der US-Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren sank im Gegenzug auf 0,766 Prozent und lag damit so niedrig wie seit gut fünf Monaten nicht mehr. Auch europäische Papiere waren gefragt. Die Rendite der deutschen Titel sank auf minus 0,671 Prozent, das ist so niedrig wie seit dem Höhepunkt der ersten Corona-Welle Mitte März nicht mehr. Auch Frankreich, Italien und Spanien müssen weniger Zinsen zahlen.

Vor der Wahl seien die Renditen der US-Staatsanleihen gestiegen, weil Anleger auf einen klaren Sieg des Demokraten Joe Biden und damit verbunden massive staatliche Ausgabeprogramme gesetzt hätten, sagte Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel. Doch nun zeichnet sich ein Tauziehen ab, und auch ein Sieg des Republikaners Donald Trump ist möglich. Allerdings könnte es noch länger dauern, bis alle Stimmen ausgezählt sind. (Reporterin: Christina Amann redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up