Reuters logo
MÄRKTE-Kaufrausch an Asien-Börsen - Nikkei auf 26-Jahres-Hoch
7. November 2017 / 06:59 / in 16 Tagen

MÄRKTE-Kaufrausch an Asien-Börsen - Nikkei auf 26-Jahres-Hoch

    Tokio/Frankfurt, 07. Nov (Reuters) - In der Hoffnung auf
einen weltweiten Wirtschaftsboom haben sich Anleger in Asien mit
Aktien eingedeckt und die Börsen in neue Höhen getrieben. "Der
Risikoappetit von Investoren ist riesig und wird genährt von
starken Konjunkturdaten aus den USA", sagte Investmentstratege
Norihiro Fujito vom Broker Mitsubishi UFJ. Der Tokioter
Leitindex Nikkei schloss am Dienstag mit 22.937 Punkten
auf dem höchsten Stand seit 1992. Der MSCI-Index für asiatische
Aktien außerhalb Japans kletterte auf den
höchsten Stand seit zehn Jahren. Auch der Leitindex der Börse in
Sydney notierte so hoch wie zuletzt 2008.
    Die Bilanzsaison war auch in Asien noch in vollem Gange. Vor
allem Japan Steel Works überzeugte Anleger mit seinen
Geschäftsergebnissen, die Aktien waren mit einem Kurssprung von
17,5 Prozent größter Gewinner im Nikkei-Index. Toyota
zog trotz eines zehnprozentigen Gewinnanstiegs dagegen kaum
Investoren auf seine Seite, die Aktien des Autobauers legten 0,2
Prozent zu.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.937,60          +1,7 
 Topix                               1.813,29          +1,2 
 Shanghai                            3.406,72          +0,6 
 Hang Seng                          28.975,67          +1,3 
 Kospi                               2.545,44          -0,2 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 561,57          +0,8 
 Euro/Dollar                           1,1595               
 Pfund/Dollar                          1,3149               
 Dollar/Yen                            114,12               
 Dollar/Franken                        0,9991               
 Dollar/Yuan                           6,6266               
 Dollar/Won                          1.111,79               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 JPN STEEL WORKS          +17,  MARUHA NICHIRO           -7,3
                             5                           
 CHIYODA CORP             +10,  SUMITOMO OSAKA           -2,0
                             2                           
 TOHO ZINC                +8,2  ADVANTEST                -2,0
 SCREEN HOLDINGS          +6,5  FURUKAWA ELEC            -2,0
 NIP SHEET GLASS          +5,6  YAMAHA MOTOR             -2,0
 

 (Reporter: Ayai Tomisawa, Patricia Uhlig, redigiert von Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below