March 6, 2018 / 7:17 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Anleger in Asien schütteln Handelskrieg-Sorgen ab

    Frankfurt/Tokio, 06. Mrz (Reuters) - Anleger in Asien haben
die Sorgen wegen eines weltweiten Handelskriegs am Dienstag
hinten angestellt und sich wieder mit Aktien eingedeckt. Der 225
Werte umfassende Nikkei-Index stieg erstmals seit vier
Tagen wieder an und schloss 1,8 Prozent höher bei 21.417
Punkten. Auch die Börsen in China und Südkorea legten kräftig
zu. Der MSCI-Index für asiatisch-pazifische Aktien ohne Japan
gewann 1,6 Prozent auf 573 Zähler.
    Aus Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen eines möglichen
Handelskrieges hatten Anleger in der vergangenen Woche das Weite
gesucht. So hatte US-Präsident Donald Trump angekündigt, auf
Stahl- und Aluminiumimporte Schutzzölle zu verhängen. Der
ranghöchste Republikaner im Repräsentantenhaus, Paul Ryan, riet
Trump davon zuletzt jedoch ab. Auch andere Vertreter der
Republikaner hatten seine Pläne kritisiert.
    An der Börse in Tokio legten vor allem die Aktien von
Stahlkonzernen und von exportorientierten Unternehmen zu. Japan
Steel Works Ltd waren mit einem Kursplus von 9,1 Prozent
mit Abstand größter Gewinner im Nikkei. Die Autohersteller Honda
Motor, Toyota und Suzuki stiegen um bis
zu 2,4 Prozent.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.417,76          +1,8 
 Topix                               1.716,30          +1,3 
 Shanghai                            3.290,17          +1,0 
 CSI300                              4.067,53          +1,2 
 Hang Seng                          30.578,98          +2,3 
 Kospi                               2.411,41          +1,5 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 574,26          +1,7 
 Euro/Dollar                           1,2339               
 Pfund/Dollar                          1,3831               
 Dollar/Yen                            106,26               
 Dollar/Franken                        0,9398               
 Dollar/Yuan                           6,3452               
 Dollar/Won                          1.074,71               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 JPN STEEL WORKS          +9,1  NEC CORPORATION          -1,3
 SHISEIDO                 +6,4  JAPAN TOBACCO            -0,9
 SUMCO                    +5,5  SUMITOMO OSAKA           -0,9
 CHIYODA CORP             +5,3  NIPPON PAPER             -0,9
                                IND                      
 TDK CORPORATION          +4,8  KUBOTA CORP              -0,9
 

 (Reporter: Tokio Newsroom, Patricia Uhlig, redigiert von Sabine
Ehrhardt Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder
030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below