May 28, 2018 / 6:37 AM / 5 months ago

MÄRKTE-Anleger in Japan unentschlossen - Nordkorea und Öl im Blick

    Tokio/Frankfurt, 28. Mai (Reuters) - Anleger in Japan haben
sich am Montag kaum aus der Deckung gewagt. Die weiterhin
fallenden Preise für Rohöl drückten einerseits auf die Stimmung
der Investoren. Auf der anderen Seite sorgte für Zuversicht,
dass das lang erwartete Treffen zwischen US-Präsident Donald
Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un womöglich
doch zustande kommt. Am Donnerstag hatte Trump den Gipfel, bei
dem erstmals ein amtierender US-Präsident mit einem Machthaber
Nordkoreas zusammenkommen würde, noch abgesagt. "Es
sieht ganz danach aus, als ob beide Seiten doch an Fortschritten
interessiert sind", sagte Nobuhiko Kuramochi, Marktstratege beim
Brokerhaus Mizuho Securities.
    Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss den
Handel 0,1 Prozent fester bei 22.481 Punkten. Der breiter
gefasste Topix-Index verlor 0,1 Prozent auf 1770 Zähler.
Die Börse in Südkorea legte ein Prozent zu.
    An den Rohstoffmärkten gaben die Ölpreise weiter nach, was
für Unsicherheit bei den Investoren sorge. Die richtungweisende
Sorte Brent aus der Nordsee verbilligte sich um 2,6
Prozent auf ein Drei-Wochen-Tief von 74,49 Dollar je Barrel,
US-Leichtöl WTI gab bis zu 3,1 Prozent auf 65,80 Dollar
nach. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.481,09          +0,1 
 Topix                               1.770,42          -0,1 
 Shanghai                            3.129,13          -0,4 
 CSI300                              3.821,57          +0,1 
 Hang Seng                          30.762,52          +0,6 
 Kospi                               2.482,35          +0,9 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 568,82          +0,4 
 Euro/Dollar                           1,1712               
 Pfund/Dollar                          1,3325               
 Dollar/Yen                            109,52               
 Dollar/Franken                        0,9915               
 Dollar/Yuan                           6,3914               
 Dollar/Won                          1.074,00               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 NIPPON PAPER             +3,8  SHOWA SHELL              -4,5
 IND                                                     
 NISSAN CHEM              +2,7  JXTG HOLDINGS            -4,2
 INDS                                                    
 NITTO DENKO              +2,4  CHIYODA CORP             -4,2
 CORP                                                    
 ASAHI GROUP              +2,3  TOYOTA TSUSHO            -4,2
 HLDG                                                    
 MITSUBISHI EST           +2,2  SAPPORO                  -4,2
                                HOLDINGS                 
 

 (Reporter: Hideyuki Sano, bearbeitet von Patricia Uhlig,
redigiert von Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder
030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below