June 1, 2018 / 6:29 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Asiatische Börsen uneinheitlich - Handelsstreit bremst

    Frankfurt/Tokio, 01. Jun (Reuters) - Die asiatischen Börsen
haben angesichts eines drohenden Handelskrieges am Freitag
uneinheitlich geschlossen. In Tokio ging der
Nikkei<.N225-Index 0,1 Prozent tiefer mit 22.171,35
Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix-Index schloss
0,1 Prozent höher bei 1.749,17 Zählern. In China legten die
Anleger den Rückwärtsgang ein.  
    Die USA hätten mit dem Handelsstreit mit der Europäischen
Union eine neue Eskalationsstufe gezündet, betonte Ökonom
Soichiro Monji vom Bankhaus Daiwa SB. Es sei nicht zu erwarten,
dass US-Präsident Donald Trump im Vorfeld der US-Zwischenwahlen
nachgiebiger werde. Die Entscheidung, Zölle auf Stahl und
Aluminiumimporte aus der EU zu verhängen, sei allerdings auch
erwartet worden, betonten Börsianer. Anleger griffen angesichts
eines schwächerer Yen vermehrt zu Exportaktien.  
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.171,35          -0,1 
 Topix                               1.749,17          +0,1 
 Shanghai                            3.072,38          -0,8 
 CSI300                              3.768,37          -0,9 
 Hang Seng                          30.430,42          -0,1 
 Kospi                               2.440,15          +0,7 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 562,70          +0,1 
 Euro/Dollar                           1,1669               
 Pfund/Dollar                          1,3266               
 Dollar/Yen                            109,11               
 Dollar/Franken                        0,9883               
 Dollar/Yuan                           6,4156               
 Dollar/Won                          1.075,50               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 DAIICHI SANKYO           +4,8  TAKEDA PHARM             -3,4
 PACIFIC METALS           +4,3  KAO CORPORATION          -3,0
 OLYMPUS                  +4,0  FURUKAWA ELEC            -3,0
 OBAYASHI CORP            +3,9  HITACHI CONST            -3,0
 SHOWA SHELL              +3,7  KOMATSU                  -3,0
 

 (Reporter: Anika Ross, redigiert von XY. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below