July 23, 2018 / 6:39 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Starker Yen setzt Nikkei-Index zu

    Frankfurt/Tokio, 23. Jul (Reuters) - Aus Furcht vor einem
schwindenden Gewinnen aus dem Exportgeschäft ziehen sich Anleger
aus japanischen Aktien zurück. Der Nikkei-Index verlor am
Montag 1,3 Prozent auf 22.396,99 Punkte. Belastet wurde der
Leitindex von der Stärke des Yen, weil dadurch Waren japanischer
Firmen auf dem Weltmarkt weniger wettbewerbsfähig werden. Ein
Dollar verbilligte sich um bis zu 0,6 Prozent auf 110,74
Yen. 
    Auslöser der Yen-Aufwertung sei die Kritik von US-Präsident
Donald Trump an der Geldpolitik der Notenbank Fed, die den
Dollar auf Talfahrt geschickt habe, sagte Anlagestratege
Norihiro Fujito von der Investmentbank Mitsubishi UFJ Morgan
Stanley. Zusätzliche Auftrieb erhalte der Yen von
Medienberichten, denen zufolge die Bank von Japan (BoJ) über
Veränderungen ihrer Geldpolitik nachdenke. 
    Vor diesem Hintergrund gerieten die exportabhängigen Werte
unter Verkaufsdruck. Die Aktien des Autobauers Toyota,
der Chipfirma Advantest und des
Unterhaltungselektronik-Anbieters Panasonic rutschten um
bis zu 2,1 Prozent ab. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.396,99          -1,3 
 Topix                               1.738,70          -0,4 
 Shanghai                            2.857,95          +1,0 
 CSI300                              3.521,04          +0,8 
 Hang Seng                          28.286,82          +0,2 
 Kospi                               2.269,31          -0,9 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 537,20          +0,0 
 Euro/Dollar                           1,1726               
 Pfund/Dollar                          1,3139               
 Dollar/Yen                            110,91               
 Dollar/Franken                        0,9913               
 Dollar/Yuan                           6,7637               
 Dollar/Won                          1.129,89               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 FUKUOKA FIN GRP          +7,2  FAST RETAILING           -5,7
 RESONA HOLDINGS          +6,9  TOKAI CARBON             -4,7
 CHIBA BANK               +6,2  KONAMI HOLDINGS          -4,7
 SHIZUOKA BANK            +4,9  EBARA CORP               -4,7
 DAI-ICHI LIFE            +4,7  SOFTBANK GROUP           -4,7
 HD                                                      
 

 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Rüttger. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below