July 30, 2018 / 6:26 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Verluste an Börsen in Asien - Techwerte unter Druck

    Frankfurt/Tokio, 30. Jul (Reuters) - Die Börsen in Asien
sind schwächer in die neue Handelwoche gestartet. Vor allem
Technologieaktien standen unter Druck. Zudem trauten sich viele
Anleger nach Meinung von Börsianern wegen der in dieser Woche
anstehenden Zentralbankentscheidungen in den USA und Japan nicht
aus der Deckung.
    Der japanische Leitindex Nikkei schloss den Handel am
Montag 0,7 Prozent schwächer bei 22.544 Punkten. Der
technologielastige südkoreanische Aktienindex Kospi gab
0,2 Prozent auf 2291 Zähler nach. Auch in China verzeichneten
die wichtigsten Börsen Verluste.
    In den kommenden Tagen legen mehr als 140 Firmen aus dem
US-Index S&P-500 ihre Geschäftszahlen vor, darunter auch
der Smartphone-Hersteller Apple. In der vergangenen
Woche hatten US-Technologiefirmen wie Intel,
Twitter und Facebook Anleger enttäuscht, die
Aktienkurse waren eingebrochen.
    Inmitten der bevorstehenden Bilanzflut entscheidet am
Mittwoch die US-Notenbank Fed über den Leitzins für die weltweit
führende Volkswirtschaft. Die Bank von Japan könnte dagegen ihre
Kaufprogramme antasten. "Jeder Schritt in dieser Richtung dürfte
als ein Schritt hin zu einer weniger konjunkturstimulierenden
Haltung gewertet werden, was den Dollar zum Yen drücken dürfte",
sagte Analyst Elias Haddad von der Commonwealth Bank of
Australia.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.544,84          -0,7 
 Topix                               1.768,15          -0,4 
 Shanghai                            2.860,08          -0,5 
 CSI300                              3.499,55          -0,6 
 Hang Seng                          28.565,29          -0,8 
 Kospi                               2.293,07          -0,1 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 542,35          -0,5 
 Euro/Dollar                           1,1658               
 Pfund/Dollar                          1,3111               
 Dollar/Yen                            111,04               
 Dollar/Franken                        0,9946               
 Dollar/Yuan                           6,8306               
 Dollar/Won                          1.118,80               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer          +/-
                          in %                           in %
 RICOH CO LTD             +8,8  DAINPN SUMI              -12,6
                                PHAR                     
 YAHOO JAPAN              +5,3  TAIYO YUDEN              -5,9
 ALPS ELECTRIC            +4,7  EISAI                    -5,9
 OKI ELECTRIC             +3,8  NGK INSULATORS           -5,9
 IND                                                     
 TOHO                     +3,0  KANSAI ELE PWR           -5,9
 

 (Reporter: Wayne Cole, Daniel Leussink, Patricia Uhlig,
redigiert von Klaus-Peter Senger. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565
1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below