July 31, 2018 / 6:38 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Nikkei schließt nach Zinsentscheid in Japan unverändert

    Frankfurt/Tokio, 31. Jul (Reuters) - Nach der
Zinsentscheidung der japanischen Notenbank haben sich Anleger in
Tokio zurückgehalten. Der 225 Werte umfassende Aktien-Leitindex
Nikkei schloss den Handel am Dienstag unverändert bei
22.553 Punkten, der breiter gefasste Topix-Index gab 0,8
Prozent auf 1753 Zähler nach. An den Anleihemärkten war die
Ankündigung der Bank of Japan, die Zinsen noch lang "sehr
niedrig" zu halten und das Anleihen-Kaufprogramm flexibler zu
gestalten, ebenfalls zu spüren. Die Rendite der
richtungsweisenden zehnjährigen Japan-Anleihen gab
um drei Basispunkte nach, die der 40-jährigen Staatsanleihen
fiel um knapp neun Basispunkte.
    Die japanische Zentralbank erklärte, es werde noch einige
Zeit dauern, bis das Inflationsziel von zwei Prozent erreicht
sei. Den Strafzins auf Einlagen von Finanzinstituten beließ sie
bei 0,1 Prozent. Darüber hinaus will die Notenbank
künftig stärkere Schwankungen bei der 10-jährigen Rendite um ihr
Ziel von null Prozent zulassen.
    Japanische Bank-Aktien gerieten nach der Entscheidung unter
Druck. Der Branchenindex rutschte um gut zwei Prozent
ab. Die Aktien der Banken MUFG und Mizuho
verloren je rund 1,8 Prozent. 
    An der Börse in Südkorea gerieten Papiere von Firmen mit
einem Engagement in Nordkorea unter die Räder, nachdem die
"Washington Post" berichtet hatte, US-Geheimdienste hätten
Anzeichen für den Bau von Interkontinentalraketen in der Nähe
der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang. So gaben
etwa die Titel der Zementhersteller Hyundai Cement
und Korea Cement zwischen vier und sechs Prozent
nach.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.553,72          +0,0 
 Topix                               1.753,29          -0,8 
 Shanghai                            2.868,53          +0,0 
 CSI300                              3.507,45          -0,2 
 Hang Seng                          28.582,11          -0,5 
 Kospi                               2.295,26          +0,1 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 541,75          -0,3 
 Euro/Dollar                           1,1708               
 Pfund/Dollar                          1,3125               
 Dollar/Yen                            111,37               
 Dollar/Franken                        0,9881               
 Dollar/Yuan                           6,8279               
 Dollar/Won                          1.118,90               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 NIP ELEC GLASS           +9,1  AJINOMOTO                -6,0
 MITSUI OSK               +4,3  RESONA HOLDINGS          -4,7
 LINES                                                   
 TDK CORPORATION          +4,0  CHIBA BANK               -4,7
 MITSUB                   +4,0  SUMITOMO MITSUI          -4,7
 LOGISTICS                                               
 NH FOODS                 +3,4  CONCORDIA FG             -4,7
 

 (Reporter: Hideyuki Sano, Swati Pandey und Patricia Uhlig,
redigiert von Christian Krämer. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565
1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below