August 6, 2018 / 3:35 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Handelsstreit dämpft Aufwärtstrend an Tokios Börsen

Tokio, 06. Aug (Reuters) - Die Aktienmärkte in Tokio sind mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Allerdings blieben Anleger wegen der anstehenden Firmenbilanzen und der Handelsgespräche zwischen den USA und Japan am Donnerstag vorsichtig. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte 0,45 Prozent im Plus bei 22.626 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,25 Prozent auf 1746 Zähler. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans legte 0,1 Prozent zu.

Auch der Handelsstreit zwischen den USA und China bleibt Thema an den Märkten. Das sei aber nicht der einzige Grund für Besorgnis, sagte Analyst Lachlan mcPherson von Charles Schwab Australia. “Investoren schauten auch genau auf den steigenden Wert des Dollar, der das weltweite Wachstum verlangsamt und das Risiko von schnell steigenden Zinsen in den USA erhöht.”

Der Dollar lag zur japanischen Währung bei 111,33 Yen. Der Euro fiel 1,1562 Dollar auf den tiefsten Stand seit mehr als fünf Wochen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9949 Franken je Dollar und 1,1504 Franken je Euro gehandelt. (Reporter: Ayai Tomisawa; geschrieben von Kerstin Dörr; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below