February 1, 2019 / 7:26 AM / 6 months ago

MÄRKTE-Hoffnung auf Lösung für Zollstreit treibt Chinas Börse

    Frankfurt/Tokio, 01. Feb (Reuters) - In der Hoffnung auf
eine Lösung im Zollstreit mit den USA steigen Anleger in den
chinesischen Aktienmarkt ein. Die Börse Shanghai stieg am
Freitag um 1,2 Prozent auf 2616 Punkte. Den japanischen
Nikkei-Index bremsten enttäuschende Firmenbilanzen aus.
Er hielt sich knapp im Plus bei 20.788 Zählern. 
    So gab Nomura mit umgerechnet 764 Millionen Euro den
größten Quartalsverlust seit zehn Jahren bekannt. Vor diesem
Hintergrund stellt die Investmentbank ihre
Geschäftskunden-Sparte auf den Prüfstand. Für Nintendo
ging es sogar gut neun Prozent abwärts. Zwar übertraf der
Computerspiele-Spezialist mit seinem Quartalsergebnis die
Markterwartungen, senkte gleichzeitig aber seine Absatzprognose
für die Spielekonsole Switch. 
    Unabhängig davon blickten Anleger gespannt auf ein geplantes
Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump und seinem
chinesischen Kollegen Xi Jinping. Trump äußerte sich
zuversichtlich dabei "den größten Deal aller Zeiten" erreichen
zu können. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             20.788,39          +0,1 
 Topix                               1.564,63          -0,2 
 Shanghai                            2.618,23          +1,3 
 CSI300                              3.247,40          +1,4 
 Hang Seng                          27.889,67          -0,2 
 Kospi                               2.203,46          -0,1 
 Euro/Dollar                           1,1442               
 Pfund/Dollar                          1,3101               
 Dollar/Yen                            108,92               
 Dollar/Franken                        0,9955               
 Dollar/Yuan                           6,7384               
 Dollar/Won                          1.118,62               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236
oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below