September 6, 2019 / 6:26 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Asien-Anleger setzen auf Entspannung im Zollstreit

    Frankfurt/Tokio, 06. Sep (Reuters) - Die anhaltende Hoffnung
auf eine Annährung im Handelskonflikt zwischen den USA und China
stützt die asiatischen Börsen. Der japanische
Nikkei-Index stieg am Freitag um 0,5 Prozent auf 21.199
Punkte, die Börse Shanghai hielt sich knapp im Plus bei
2990 Zählern. 
    "Der Streit dauert nun schon mehr als ein Jahr", sagte
Analyst David Madden vom Online-Broker CMC Markets. "Eine
baldige Lösung ist zwar unwahrscheinlich, aber im Moment laufen
die Dinge in die richtige Richtung." China und die USA planen
für Anfang Oktober die Fortsetzung hochrangiger Verhandlungen
zur Beilegung des Konflikts. 
    Am japanischen Aktienmarkt rutschten die Aktien des
IT-Investors Softbank gegen den Trend um 2,6 Prozent ab.
Einem Agenturbericht zufolge muss die Beteiligung WeWork, ein
Büroflächen-Vermieter, beim geplanten Börsengang kräftige
Abstriche machen. 
    Die Titel von Rakuten fielen sogar um 5,2 Prozent.
Wegen Problemen bei Netzwerk-Aufbau muss der Internet-Anbieter
den Start seines Mobilfunk-Angebots um ein halbes Jahr
verschieben. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.199,57          +0,5 
 Topix                               1.537,10          +0,2 
 Shanghai                            2.983,88          -0,1 
 CSI300                              3.924,11          +0,0 
 Hang Seng                          26.564,80          +0,2 
 Kospi                               2.008,32          +0,2 
 Euro/Dollar                           1,1040               
 Pfund/Dollar                          1,2333               
 Dollar/Yen                            107,00               
 Dollar/Franken                        0,9865               
 Dollar/Yuan                           7,1448               
 Dollar/Won                          1.197,13               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below