September 9, 2019 / 3:37 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Anleger in Japan hoffen auf Notenbanken

Tokio, 09. Sep (Reuters) - Die Hoffnung auf Konjunkturhilfen der Notenbanken verhilft der Börse in Japan zu Gewinnen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte am Montag gegen Mittag 0,5 Prozent fester bei 21.305 Punkten. Der breiter gefasste Topix stieg um 0,6 Prozent auf 1546 Zähler. Beide erreichten damit die jeweils höchsten Stände seit dem 1. August.

Gegen den Trend schwächer notierten die Aktien von Nissan. Sie gaben 0,2 Prozent nach. Insidern zufolge will das Unternehmen über die Nachfolge von Konzernchef Hiroto Saikawa beraten.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 106,90 Yen und legte 0,2 Prozent auf 7,1235 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,2 Prozent höher bei 0,9887 Franken. Parallel dazu blieb der Euro im Vorfeld der für Donnerstag angesetzten EZB-Sitzung fast unverändert bei 1,1025 Dollar und zog um 0,2 Prozent auf 1,0904 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2277 Dollar. (Büro Tokio, geschrieben von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030/2888-5168 oder 069/7565-1236.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below