September 20, 2019 / 6:41 AM / 25 days ago

MÄRKTE-Notenbank-Konjunkturhilfen hieven Fernost-Börsen ins Plus

    Frankfurt/Tokio, 20. Sep (Reuters) - Die Börsen in Asien
haben zum Wochenschluss dank der jüngsten Konjunkturstützen von
Notenbanken Gewinne eingefahren. In Tokio schloss der 225 Werte
umfassende Nikkei-Index am Freitag 0,1 Prozent höher bei
22.079 Punkten. Auf Wochensicht gewann er damit 0,3 Prozent.
Auch in China, Südkorea und Hongkong
legten die Kurse zu. Die Zinssenkung der US-Notenbank Fed am
Mittwoch sowie die niedrigeren Zinsen in China hoben die
Stimmung der Investoren, wie Händler erläuterten. 
    Die chinesische Notenbank kappte den neuen Referenzzins LPR
leicht auf 4,2 von 4,25 Prozent. "Der direkte und
unmittelbare Einfluss auf die Wirtschaft wird angesichts der
geringen Senkung begrenzt sein, aber der Schritt macht deutlich,
dass die chinesischen Behörden einen lockeren Kurs in der
Finanz- und Geldpolitik fahren, und das sollte den Investoren in
der Volksrepublik Zuversicht geben", sagte Wang Shenshen,
Volkswirt beim Analysehaus Tokai Tokyo. 
    Für Optimismus sorgten auch zuletzt ermutigende
Konjunkturdaten aus den USA, etwa vom Immobilienmarkt. Auch
stieg die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe weniger als
erwartet. "Die Investoren beginnen allmählich, die Möglichkeit
einer Beschleunigung der Weltwirtschaft im kommenden Jahr
einzupreisen", sagte Nobukiho Kuramochi, Chefstratege bei Mizuho
Securities.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.079,09          +0,2 
 Topix                               1.616,23          +0,0 
 Shanghai                            3.004,62          +0,2 
 CSI300                              3.931,50          +0,2 
 Hang Seng                          26.479,85          +0,0 
 Kospi                               2.090,70          +0,5 
 Euro/Dollar                           1,1057               
 Pfund/Dollar                          1,2577               
 Dollar/Yen                            107,85               
 Dollar/Franken                        0,9910               
 Dollar/Yuan                           7,0827               
 Dollar/Won                          1.187,80               
    

    
 (Reporter: Hideyuki Sano und Christina Amann, redigiert von
Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder
+49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below