October 7, 2019 / 6:30 AM / 16 days ago

MÄRKTE-Japans Börse bröckelt ab - Handelsgespräche im Blick

    Frankfurt/Tokio, 07. Okt (Reuters) - Angesichts der nahenden
Handelsgespräche zwischen den USA und China scheuen Anleger
Engagements am japanischen Aktienmarkt. Der Nikkei-Index
bröckelte am Montag auf 21.371 Punkte ab. Die chinesischen
Börsen blieben wegen eines Feiertages geschlossen. 
    Einem Medienbericht zufolge wächst auf der chinesischen
Seite die Skepsis gegenüber einem umfassenden Handelsdeal. Vor
diesem Hintergrund wäre ein Verzicht auf weitere gegenseitige
Strafzölle schon ein Erfolg, sagten Börsianer. 
    Gegen den Trend legten die Aktien von
Apple-Zulieferern zu. Nach einem Medienbericht schraubt
der US-Elektronikkonzern die Produktion seines neuen
iPhone-Modells 11 hoch. Die Titel von TDK
stiegen daraufhin zeitweise auf ein Elf-Monats-Hoch von 11.180
Yen. Die Papiere von Taiyo Yuden waren mit 2804 Yen so
teuer wie zuletzt vor gut einem Jahr. Murata gewannen
bis zu 3,7 Prozent. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.375,25          -0,2 
 Topix                               1.572,75          +0,0 
 Shanghai                         Kein Handel               
 CSI300                           Kein Handel               
 Hang Seng                        Kein Handel               
 Kospi                               2.022,11          +0,1 
 Euro/Dollar                           1,0977               
 Pfund/Dollar                          1,2314               
 Dollar/Yen                            106,88               
 Dollar/Franken                        0,9958               
 Dollar/Yuan                           7,1477               
 Dollar/Won                          1.196,43               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen, Büro Tokio; redigiert von Sabine
Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder
030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below