October 22, 2019 / 3:36 AM / a month ago

MÄRKTE-Asiatische Anleger trotz positiver Signale im Handelskonflikt zögerlich

Die asiatischen Aktienmärkte reagierten am Dienstag trotz der Aussichten auf ein Abkommen zwischen China und den USA im Handelskonflikt nur zögerlich. US-Präsident Donald Trump hatte sich am Montag optimistisch über ein China-Abkommen geäußert. Der Berater des Weißen Hauses, Larry Kudlow, sagte, die für Dezember geplanten Zölle auf chinesische Waren könnten zurückgezogen werden, wenn die geplanten Gespräche gut laufen.

Der Handel in Tokio blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,2 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,4 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 108,65 Yen und stagnierte bei 7,0767 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9868 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1150 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,1003 Franken an. Das Pfund Sterling gewann 0,1 Prozent auf 1,2976 Dollar.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below