April 23, 2020 / 6:55 AM / a month ago

MÄRKTE-Konjunkturhilfen geben asiatischen Börsen Aufwind

    Frankfurt/Tokio, 23. Apr (Reuters) - Die asiatischen Börsen
sind am Donnerstag der Wall Street nach oben gefolgt.
Billionenschwere Konjunkturhilfen für die US-Wirtschaft und eine
Stabilisierung der Ölpreise beruhigten die Nerven der Anleger.
An der Börse in Tokio stieg der 225 Werte umfassende
Nikkei-Index um 1,5 Prozent auf 19.429 Punkte. Der
breiter gefasste Topix-Index zog 1,4 Prozent an. 
    Die Geldspritzen der Regierungen und Zentralbanken weltweit
könnten  nach Ansicht von Strategen die Märkte aus ihrem Tief
holen. "Investoren haben bedeutende Cash-Positionen aufgebaut,
die darauf hindeuten, dass der Ausverkauf hinter uns liegt und
die Investoren über genügend trockenes Pulver verfügen, um von
attraktiv bewerteten Risikoanlagen zu profitieren", Seema Shah,
Chefstrategin beim Vermögensverwalter Principal Global
Investors. Allerdings habe sich jüngste Erholung stark auf die
großen Tech-Werte konzentriert. Das zeige, dass die Investoren
noch nicht optimistisch genug nach vorne schauten.
    Am Donnerstag gingen in Tokio die in den vergangenen Wochen
besonders stark gebeutelten Werte auf Erholungskurs. Aktien der
Werbefirma Dentsu kletterten um 6,6 Prozent, Titel des
Einzelhandelskonzerns J.Front Retailing gewannen 8,3
Prozent. Die Aktien des Arzneimittelherstellers Eisai
gaben hingegen neun Prozent nach. Der US-Konzern Biogen
drückt beim gemeinsam entwickelten experimentellen
Alzheimer-Medikament auf die Bremse. Der Antrag auf
Marktzulassung verzögere sich, da mehr Zeit für die Vorbereitung
der Daten vor der Einreichung benötigt werde.
    In China notierte die Börse in Shanghai kaum
verändert. Anleger zweifelten daran, dass eine Rezession
vermieden werden kann.   
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             19.429,44          +1,5 
 Topix                               1.425,98          +1,4 
 Shanghai                            2.845,37          +0,1 
 CSI300                              3.840,18          +0,0 
 Hang Seng                          24.050,51          +0,7 
 Kospi                               1.914,73          +1,0 
 Euro/Dollar                           1,0817               
 Pfund/Dollar                          1,2346               
 Dollar/Yen                            107,81               
 Dollar/Franken                        0,9720               
 Dollar/Yuan                           7,0718               
 Dollar/Won                          1.228,57               
 

    
 (Reporter: Anika Ross, redigiert von Hans-Edzard Busemann. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below