July 27, 2020 / 7:01 AM / 19 days ago

MÄRKTE-Anleger in Asien wagen sich nicht aus der Deckung

    * USA-China-Streit belastet
    * TSMC-Aktien gefragt

    Frankfurt/Tokio, 27. Jul (Reuters) - Angesichts der
zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China haben sich
Anleger an den asiatischen Aktienmärkten zum Wochenanfang
zurückgehalten. Die Wortwahl von US-Außenminister Mike Pompeo
sei inzwischen so aggressiv, dass "die Märkte sich Sorgen über
eine weitere Eskalation machen", sagte Chef-Investmentstratege
Norihiro Fujito von Mitsubishi Securities.
    In Tokio sank der Nikkei-Index nach einem langen
Wochenende 0,2 Prozent auf 22.715 Punkte. Die chinesische Börse
in Shanghai notierte leicht schwächer. Der Index der
wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen trat
auf der Stelle. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb
Japans fiel um 1,8 Prozent.
    Die Aktien des Halbleiterherstellers TSMC stiegen
in Taiwan fast zehn Prozent. Hintergrund sind Andeutungen von
Intel, möglicherweise auf eine eigene Fertigung zu
verzichten. Der US-Konzern hinkt seinem Zeitplan zur Entwicklung
einer neuen Chip-Generation um Monate hinterher, wie vergangene
Woche bekannt wurde.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.715,85          -0,2 
 Topix                               1.576,69          +0,2 
 Shanghai                            3.192,07          -0,2 
 CSI300                              4.507,22          +0,0 
 Hang Seng                          24.598,06          -0,4 
 Kospi                               2.217,86          +0,8 
 Euro/Dollar                           1,1714               
 Pfund/Dollar                          1,2829               
 Dollar/Yen                            105,41               
 Dollar/Franken                        0,9167               
 Dollar/Yuan                           7,0004               
 Dollar/Won                          1.196,15               
    

    
 (Reporter: Hideyuki Sano; geschrieben von Stefanie Geiger,
redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069-75651236 oder 030-28885168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below