July 29, 2020 / 6:39 AM / 6 days ago

MÄRKTE-Aktienmärkte in Fernost vor Fed-Sitzung uneinheitlich

    * Nikkei büßt 1,2 Prozent ein
    * Canon-Aktien brechen ein
    * Warten auf Fed

    Frankfurt/Tokio, 29. Jul (Reuters) - Die Börsen in Asien
haben am Mittwoch vor der Entscheidung der US-Notenbank Fed
keine gemeinsame Richtung gefunden. Angesichts steigender
Corona-Neuinfektionen in den USA erwarten viele Experten, dass
die Währungshüter deutlich machen, dass sie notfalls neue
Konjunkturspritzen setzen können. "Die Fed wird heute vermutlich
keine brandneuen Infos geben, sondern Fed-Chef (Jerome) Powell
wird erneut betonen, dass sie erst einmal auf lange Zeit
expansiv bleiben wird und bereit ist, falls nötig noch
expansiver zu werden und alles zu tun, um die Wirtschaft zu
stützen", sagte Commerzbank-Analystin Antje Praefcke.
    Der Streit im US-Kongress über ein weiteres Hilfspaket in
der Coronavirus-Krise im Volumen von rund einer Billion Dollar
drückte in Tokio die Kurse. Der Nikkei-Index gab 1,2
Prozent auf 22.397 Punkte nach. Der breiter gefasste
Topix-Index sank um 1,3 Prozent. Auf die Stimmung
drückten schwache Unternehmenszahlen. Canon-Aktien
fielen 13,5 Prozent auf den niedrigsten Stand seit 21 Jahren,
nachdem der Kamera- und Druckerhersteller wegen des
Geschäftseinbruchs in der Corona-Krise seinen ersten
Quartalsverlust eingefahren hat.
    Dagegen zog die Börse in Shanghai 1,4 Prozent an.
Analysten zufolge stiegen Anleger nach vorangegangenen
Kursverlusten wieder in den Markt ein. "Es ist eine technische
Erholung nach der großen Korrektur in der vergangenen Woche",
sagte Ren Chengde, Analyst bei der chinesischen Bank Galaxy
Securities. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai
und Shenzen gewann 1,8 Prozent. Der MSCI-Index für
asiatische Aktien außerhalb Japans<.MIAPJ0000PUS< stieg um 0,9
Prozent.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.397,11          -1,2 
 Topix                               1.549,04          -1,3 
 Shanghai                            3.281,90          +1,7 
 CSI300                              4.662,13          +2,1 
 Hang Seng                          24.858,89          +0,4 
 Kospi                               2.265,46          +0,4 
 Euro/Dollar                           1,1737               
 Pfund/Dollar                          1,2928               
 Dollar/Yen                            104,99               
 Dollar/Franken                        0,9168               
 Dollar/Yuan                           7,0026               
 Dollar/Won                          1.193,03               
    

    
 (Reporter: Suzanne Barlyn; geschrieben von Stefanie Geiger,
redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte
an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236
oder 030-28885168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below