for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Asien-Börsen gehen in die Knie - Konjunktursorgen

    Frankfurt/Shanghai, 24. Sep (Reuters) - Die Furcht vor einer
schwächelnden Erholung der Wirtschaft von den Folgen der
Corona-Pandemie hat die Anleger in Asien verschreckt. Der 225
Werte umfassende Nikkei-Index ging in Tokio 1,1 Prozent
niedriger bei 23.087,82 Punkten aus dem Handel. Auch in
China, Hongkong oder Südkorea gaben
die Kurse kräftig nach. Der Vizechef der US-Notenbank Fed,
Richard Clarida, hatte am Mittwoch erklärt, die US-Wirtschaft
stecke in einem "tiefen Loch" mit hoher Arbeitslosigkeit und
schwacher Nachfrage, und forderte weitere staatliche
Konjunkturstützen. "Hatten wir die Erholung der Wirtschaft zu
hoch eingepreist? Nach der Warnung von Clarida würde ich sagen,
ja", sagte Stephen Innes, Chef-Marktstratege beim Brokerhaus
AXI. "Ich denke, der Markt hatte die Erholung nach dem Tiefpunkt
als zyklische Erholung interpretiert, aber so weit sind wir noch
nicht."
    Am Devisenmarkt legte der Dollar nach dem Kursanstieg vom
Mittwoch eine Pause ein. Ein Euro kostete 1,1658 Dollar.
Die europäische Gemeinschaftswährung litt zuletzt unter der
Furcht vor neuerlichen Ausgangsbeschränkungen in mehreren
europäischen Regionen. 
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.087,82          -1,1 
 Topix                               1.626,44          -1,1 
 Shanghai                            3.236,43          -1,3 
 CSI300                              4.582,71          -1,5 
 Hang Seng                          23.336,81          -1,7 
 Kospi                               2.274,75          -2,5 
 Euro/Dollar                           1,1654               
 Pfund/Dollar                          1,2700               
 Dollar/Yen                            105,31               
 Dollar/Franken                        0,9236               
 Dollar/Yuan                           6,8221               
 Dollar/Won                          1.172,23               
    

    
 (Reporter: Andrew Galbraith und Christina Amann, redigiert von
Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33702)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up