Reuters logo
MÄRKTE-US-Kauflaune schwappt auf Asien über - Autowerte gefragt
October 4, 2017 / 6:12 AM / in 2 months

MÄRKTE-US-Kauflaune schwappt auf Asien über - Autowerte gefragt

    Frankfurt/Tokio, 04. Okt (Reuters) - Die Rekordjagd der
Börsianer in den USA hat am Mittwoch auch Anleger in Asien in
Kauflaune gebracht. "Weltweit stehen die Zeichen auf
Wirtschaftswachstum. Das zieht Aktien nach oben", sagte
Marktanalyst Greg McKenna beim Brokerhaus AxiTrader in Sydney.
Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index in Tokio kletterte
zeitweise auf ein Zwei-Jahres-Hoch von 20.689 Punkten, aus dem
Handel ging er mit einem Kursgewinn von 0,1 Prozent auf 20.626
Zähler. Der Index der Börse in Hongkong erklomm im
Handelsverlauf ebenfalls den höchsten Stand seit Mai 2015.
    In Tokio standen die Aktien von Japan Display auf
der Beliebtheitsskala ganz oben, sie schossen um 24 Prozent in
die Höhe. Der Wirtschaftszeitung "Nikkei" zufolge hat das
Unternehmen eine Methode entwickelt, kostengünstige Bildschirme
der neuen OLED-Technologie in Massenfertigung zu produzieren.
    Die Börsen auf dem chinesischen Festland bleiben wegen
Feiertagen für den Rest der Woche geschlossen.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             20.626,66          +0,1 
 Topix                               1.684,56          +0,0 
 Shanghai                         Kein Handel               
 Hang Seng                          28.366,04          +0,7 
 Kospi                            Kein Handel               
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 537,33          +0,3 
 Euro/Dollar                           1,1772               
 Pfund/Dollar                          1,3275               
 Dollar/Yen                            112,45               
 Dollar/Franken                        0,9716               
 Dollar/Yuan                           6,6533               
 Dollar/Won                          1.141,17               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 DOWA HOLDINGS            +4,2  SUBARU                   -2,4
 SAPPORO                  +3,1  JXTG HOLDINGS            -2,3
 HOLDINGS                                                
 ASAHI GROUP              +2,7  FURUKAWA ELEC            -2,3
 HLDG                                                    
 JGC CORPORATION          +2,3  YAMAHA MOTOR             -2,3
 MITSUBISHI ELEC          +2,0  SOJITZ                   -2,3
 

 (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Myria Mildenberger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below